Brand

/Brand
Brand2017-02-05T14:14:59+00:00

header_esotronic_brand

Brand

Ein verlässlicher Brandschutz ist für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden oder in einem gewerblichen Objekt unerlässlich. Gehen Sie nicht das Risiko ein, nachts im Schlaf von Feuer überrascht zu werden. Mit innovativer Sicherheitstechnik möchten wir Ihnen helfen zu verhindern, dass Sie bei einem Brand Schaden erleiden und Ihr Hab und Gut in Flammen aufgeht.

Melder

Rauchmelder/Handfeuermelder
Die automatischen Rauchmelder detektieren Rauch wie er bei Schwelbränden oder offenen Bränden entsteht. esotronic bietet für den privaten und gewerblichen Bereich Rauchmelder als Stand-Alone-Rauchmelder, Funk-Rauchmelder als Zusatzkomponente für das Hybrid-Gefahrenmeldesystem und Rauchmelder zum Anschluss an Einbruchmeldezentralen in konventioneller oder in BUS-Technik an.
Feuermelder
Kombination aus optischem Rauchmelder und Hitzemelder

Handfeuermelder
Handfeuermelder dienen der manuellen Auslösung einer Meldung

Eine Brandmeldeanlage wird den räumlichen Gegebenheiten und betrieblichen Anforderungen angepasst. Es werden optische Rauchmelder angebracht und auf allen Fluchtwegen Handfeuermelder montiert. Die Brandmelder sind hochsensibel und erkennen bereits kleinste Rauchpartikel.

Brandmeldezentralen

Das System wird individuell geplant und aufgebaut. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und fügen sich nahtlos zu einer variablen und zuverlässigen Brandmeldeanlage mit hoher Detektionssicherheit zusammen. Das System entspricht den Anforderungen der Richtlinien DIN VDE 0833 Teil 1 und Teil 2, DIN EN 54, DIN 14675 sowie VdS 2095. Das Brandmeldesystem für den gewerblichen und industriellen Bereich detektiert frühzeitig die verschiedenen Brandkenngrößen, wie z.B. Rauch, Wärme, CO2 und setzt dann frühestmöglich einen Brandalarm ab.

Alles, was Sie dazu benötigen, ist die Zentrale der Alarmanlage oder eine Brandmeldezentrale, von der aus alle Module und Komponenten, wie zum Beispiel unterschiedliche Rauchmelder in den verschiedenen Räumen, gesteuert werden. Optische Rauchmelder erkennen mittels Streulichtverfahren bereits erste Rauchpartikel in der Luft und lösen schon zu Beginn der Schwelbrandphase Alarm aus. Die frühe Erkennung eines Brandes ermöglicht es Ihnen, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

Alarmierung & Meldung

Bei einem Brandalarm werden die Mitarbeiter über Warntonsirenen und Blitzleuchten alarmiert und können das Gebäude schnellstmöglich über die Fluchtwege verlassen. Störungen der Brandmeldeanlage werden direkt an den Wachdienst gemeldet bzw. ist auf die Feuerwehrleitstelle aufgeschaltet, die bei einem Alarm sofort informiert wird.

Haben Sie das gewusst?
Durchschnittlich sterben allein in Deutschland im Jahr 600 Personen bei Bränden. 70 Prozent davon verunglücken zwischen 23 und 7 Uhr. Denn in der Nacht schläft auch der Geruchssinn, sodass die Opfer die Brandgase oft gar nicht bemerken. Bereits wenige Atemzüge der giftigen Gase können zum Tod führen. 95 Prozent aller Brandopfer fallen nicht den Flammen zum Opfer, sondern den Rauchgasen , die während der Schwelbrandphase entstehen.

In Deutschland rückt die Feuerwehr beispielsweise jährlich rund 200.000 Mal aus, um einen Brand zu löschen. Bei jedem vierten Einsatz ist ein Privathaushalt betroffen. Feuer zerstört pro Jahr Privatvermögen von über drei Milliarden Euro. Ein Viertel aller Brände entsteht durch defekte Elektrogeräte und Elektroinstallationen.

Eine frühzeitige Branderkennung durch optische Rauchmelder ist u.A. im Bereich eines Hochregallagers aufgrund der Raumhöhe nicht möglich. Hier kann ein modernes Rauchansaugsystem eingesetzt werden. Diese Systeme stellen sicher, dass Brände schnell und sicher registriert werden. Außerdem kann problemlos eine Sprinkleranlage mit der Brandmeldeanlage gekoppelt werden.