Zutritt

/Zutritt
Zutritt 2017-02-05T14:14:59+00:00

header_esotronic_zutritt

Zutritt

Sie möchten sichergehen, dass nur berechtigte Personen Ihre Haustür aufschließen können? Mit dem Zusatzmodul „Zutrittskontrolle“ ist das kein Problem. Anstatt mit einem herkömmlichen Schlüssel betreten Sie Ihr Heim mit einem individualisierten Transponderchip, auf dem ein Geheimcode gespeichert ist. Sollten Sie den Chip verlieren, lesen Sie einfach einen neuen ein und der alte Code wird gelöscht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, bei akuter Gefahr manuell einen stillen Alarm bei einer hilfeleistenden Stelle auszulösen – mittels fest installierter Überfallhandmelder oder mobiler Funkbedienteile.

Zutrittsmedien

Das intelligente Schalteinrichtungssystem und Zutrittskontrollsystem von esoronic dient zum Scharf-/Unscharfschalten einer Einbruchmeldeanlage sowie zur Realisierung einer komfortablen Zutrittskontrolle mit höchsten Sicherheitsanforderungen. Hier steht eine große Vielfalt an Leseeinheiten und Identifikationsträgern zur Verfügung. Transponder-Karten/Tags/Armbänder/… zur Steuerung des Systems. Auch kombinierbar mit Anwendercodes für noch höhere Sicherheit.

Schaltungsmedien
Alternativ zum Chip-Schlüssel kann auch mit Proximity-Leser zum berührungslosen Lesen von Karten oder Tags geschaltet werden. Dies hat den Vorteil, dass bereits vorhandene Transponder als Schließmedium verwendet werden können – mit allen Optionen der flexiblen Schließplanverwaltung wie sie auch der Chip-Schlüssel bietet.

Elektronik ersetzt Mechanik

Unser Digitalschloss ist ein elektronischer Doppelknaufzylinder mit Chip-Schlüsselleser. Er kann in alle gängigen PZ-Schlösser eingesetzt werden. Der Außendrehknauf ist freidrehend und wird nach Einschub eines gültigen Chip-Schlüssels für eine definierte Zeit eingekoppelt; in dieser Zeit kann die Tür durch Drehen des Knaufes entriegelt und geöffnet oder verriegelt werden. Der Innenknauf ist immer eingekoppelt, so dass die Tür von innen ohne Schlüsseleinschub geöffnet oder verriegelt werden kann. Nach Bedarf kann der Außenknauf mit der Funktion „Permanentzutritt“ auf Dauer-Auf geschaltet werden.

Leichte Programmierung und Kontrolle

In kleinen Schließanlagen wird über einen Programmierschlüssel, der vom Anwender bestimmt werden kann, programmiert. Mit dem Programmierschlüssel werden neue Chip-Schlüssel gültig gemacht und bestehende Chip-Schlüssel gelöscht. Große Schließanlagen werden über eine Software verwaltet. Die Protokollierungsfunktion ermöglicht die Auswertung der letzten 1.000 Ereignisse an jedem Schließsystem. Um den Erfordernissen des Datenschutzes gerecht zu werden, kann die Protokollierungsfunktion mit einem eigenen Passwort geschützt werden.

Aufbruchsicherheit und Wetterschutz

Unser System ist gegen Aufbruch- und Sabotageversuche geschützt. Gepanzerte Schutzelemente im Zylinderkörper garantieren einen hohen Widerstand gegen Aufbohren. Im Außendrehknauf befindet sich lediglich der Chip-Schlüsselleser. Die sensiblen Komponenten wie Hauptelektronik und Mechanik befinden sich geschützt im Innendrehknauf. Auch elektronisch wird dem Thema Sicherheit Rechnung getragen; die Datenübertragung zwischen Chip-Schlüssel und Hauptelektronik erfolgt im Verschlüsselten Dialogverfahren. Als Schutz gegen Beregnung sind sowohl der Außendrehknauf als auch der Innendrehknauf gekapselt.